Bürkle-de-la-Camp-Platz 2, 44789 Bochum - 0234 – 961 40-0

Bright Future Schook in Naikap/Kathmandu

1100 Schülern bietet die Schule eine qualifizierte Ausbildung.

nepal7Die Bright Future School ist eine non-profit-Schule und wurde 1987 von engagierten Bürgern gegründet. Gegenwärtig hat sie ca. 1100 Schüler und bietet von der Vorschule bis zur Sekundarstufe II eine qualifizierte Ausbildung. Alle Schulabgänger konnten bisher in Arbeitsstellen oder ein Studium vermittelt werden. Der Schulbesuch von ca. 170 Kindern aus sehr armen Familien wird über Schulstipendien und Patenschaften finanziert.

Zudem bestehen Schulpatenschaften mit der Kardinal-von- Galen-Schule in Münster und der Johann-Conrad-Schlaun- Schule in Nordkirchen.

Die Schule muss dem Ausbau der Straße weichen

Die Bright Future School liegt an einer der Hauptstraßen von Kathmandu. Diese Straße wird verbreitert und große Gebäudeteile werden abgerissen. Da das Schulgebäude gemietet ist, wird kein Ersatz gestellt. Ein Neubau ist somit unumgänglich geworden.

Lehrer beteiligen sich am Neubau ihrer Schule

nepal8Durch Spenden des Freundeskreis Nepal e.V. und den persönlichen finanziellen Einsatz der Lehrer der Bright-Future- School konnten bereits 120.000 Euro gesammelt und für den Neubau zur Verfügung gestellt werden. 2009 wurde mit dem ersten Bauabschnitt auf einem nahe gelegenen Feld begonnen.

Der Neubau macht gute Fortschritte, im April 2010 waren die beiden ersten Etagen im Rohbau fertiggestellt. Für den weiteren Aufbau fehlen allerdings derzeit die finanziellen Mittel – weitere Unterstützung wird dringend benötigt.