Bürkle-de-la-Camp-Platz 2, 44789 Bochum - 0234 – 961 40-0

Soziale Aktivität

Über den Verein „Freundeskreis Nepal e.V.“

Die große Herzlichkeit der Menschen und eine unvorstellbare materielle Armut waren die prägenden Eindrücke, denen Claudia Salomon aus Münster 2002 bei ihrer ersten Reise in Nepal begegnete. Sie ergriff die Initiative und sprach Kollegen, Freunde und Bekannte an und bat sie um Hilfe. Es entwickelte sich sehr bald eine Schulpartnerschaft zwischen der Bright Future School in Kathmandu und der Kardinal-von-Galen-Schule in Münster.

In der Folge entstanden weitere Initiativen, seit 2007 unter dem Dach des gemeinnützigen Vereins Freundeskreis Nepal e.V. Die Aktivitäten des Vereins sind transparent und schützen die Unterstützung vor Missbrauch. Es gibt keine Verwaltungskosten, alle Spenden gehen ohne Abzüge komplett in die Projekte.

Corona und Nepal

Liebe Kollegen und Kolleginnen, liebe Freunde, 2020 ist anders. Die ganze Welt ist von der Coronavirus Pandemie bedroht, überall infizieren sich Menschen, und einige sterben an COVID 19. Während wir hier in Deutschland die Situation bisher besser als erwartet eingrenzen konnten, und inzwischen auch mit ausreichenden medizinischen Kapazitäten ausgestattet sind, trifft die Pandemie viele arme...
mehr

YES, YES – Nepal verändert sich

Ein Bericht von unserer Reise im April 2018Nach einer langen Anreise mit Zwischenstopp in Abu Dhabi kommt unsere kleine Gruppe von sechs Personen am 22. April am Flughafen in Kathmandu an.
mehr

Wie kann man Kinder glücklich machen? – Durch Schule!

Wie kann man Kinder glücklich machen? – Durch Schule!(Von Alina Wiele, Konrad-Klepping-Berufskolleg Dortmund) „Das Wichtigste war zunächst das Dach der Schule neu zu decken, wie sich das alles weiterentwickeln wird,konnten wir bis dorthin noch nicht erahnen“, das sind die ersten Worte, die man von Dr. Lutz Frickehören kann, wenn es um den Freundeskreis Nepal e.V....
mehr

Die Frauenschule

Ein Alphabetisierungsprojekt für Frauen.  Seit 2008 unterstützt der Freundeskreis die Frauenschule in Naikap mit Unterrichtsmaterialien und der Anschaffung einfacher Schulmöbel.
mehr

Das Lehmofenprojekt

Rauchfreie Lehmöfen als Ersatz für offene Feuerstellen Traditionell wird im ländlichen Nepal an offenen Feuerstellen gekocht. Die offenen Feuerstellen in den Häusern bergen zahlreiche gesundheitliche Gefahren: schwere Verbrennungen vor allem bei Kleinkindern, chronische Atemwegserkrankungen und Augenreizungen. Zurzeit werden mit Unterstützung des Vereins zwei Männer aus dem Bergdorf Drumthali darin ausgebildet, Lehmöfen zu bauen mit einem...
mehr

Die Nepal Rastrya School in Karthali

Nach der Sanierung der alten Schule bauen die Dorfbewohner ein zweites Schulgebäude. Karthali ist ein Bergdorf ca. 80 km nordöstlich von Katmandu. Die Region ist arm und leidet noch immer an den Nachwirkungen der kriegerischen Auseinandersetzungen mit den Maoisten. Seit 2006 wurde die marode Dorfschule instandgesetzt, es wurden Schulbänke angeschafft, Duschen und Toiletten gebaut. 2009...
mehr

Spenden/Unterstützung

Sie können die Projekte des Freundeskreis
Nepal e.V. auf vielfältige Weise unterstützen.

Für Ihre Spende erhalten Sie auf Wunsch eine abzugsfähige Spendenquittung:

GLS-Bank Bochum
BIC         GENODEM1GLS
IBAN     DE32 4306 0967 4062 9436 00

Sparda Bank Münster
BIC         GENOEF1S08
IBAN     DE38 4006 0560 0002 1231 26

Patenschaften

Wenn Sie sich für eine Patenschaft interessieren und mehr dazu wissen wollen, senden Sie eine Mail an  anke.voecking@freundeskreis-nepal.de oder schreiben Sie an die Vereinsadresse:

Freundeskreis Nepal e.V.
Lotharinger Str. 21
48147 Münster

Weitere Informationen

Ausführliche Informationen finden Sie im Internet www.freundeskreis-nepal.de
oder über Email-Anfrage an

Dr. med. Lutz Fricke
Nephrologische und diabetologische
Schwerpunktpraxis
Bürkle-de-la-Camp-Platz 2
44789 Bochum
Email: lutz.fricke@freundeskreis-nepal.de