Freundeskreis Nepal

Bild ist nicht verfügbar
Arrow
Arrow
Slider
Nepal

Nepal (10)

 
 
 
FREUNDESKREIS NEPAL E.V.
Mindestens einmal jährlich ist eine Gruppe des Freundeskreises Nepal e.V. vor Ort und gewährt zusammen mit den dort unterstützenden Personen die korrekte Verwendung der Spendengelder. Die Spenden fließen zu 100% in die Projekte. Reisekosten und sämtliche Verwaltungs- und sonstigen Kosten werden von den Vereinsmitgliedern persönlich getragen.
18 Dez 2017

Dr. Fricke behandelt auf seinen Reisen nach Nepal oft kranke Kinder.

Rund um die Nephrologie

Sprechstunde im Himalaya

Wie ein Nephrologe sich für Bildung und medizinische Versorgung in Nepal stark macht

Der Behandlungsraum ist oft ein Klassenzimmer der Rastrya-School im Bergdorf Karthali, und manchmal ist es auch nur die Wiese auf dem Dorfplatz, auf der Herr Dr. Lutz Fricke seine Patienten untersucht und behandelt. Seit 2006 ist „Doctor Lutz“ wie ihn seine nepalesischen Freunde und die Patienten vor Ort nennen, alljährlich für zwei Wochen in Nepal im Einsatz. Auslöser für das Engagement des Mediziners waren die beeindruckenden Reiseberichte von Freunden, von der Herzlichkeit der Menschen dort und der unvorstellbaren materiellen Armut. Insbesondere die Erzählungen von der Schule im Bergdorf Karthali, in der die Kinder mangels Schulbänken auf dem nackten Boden saßen und bei Regenwetter wegen des undichten Dachs gar kein Unterricht stattfand, führte in der Freundesgruppe zu dem spontanen Entschluss:

18 Dez 2017

Der Freundeskreis Nepal ist auch im Jahre 2017 wieder aktiv gewesen. Die Zahl der von uns unterstützen Projekte ist auch dank der eingegangenen Spendengelder weiter gewachsen. Während  unserer Reise im April 2017 haben wir die von uns unterstützen Projekte besucht:
Wesentlichster Teil unserer Arbeit ist die Unterstützung von Schulbildung, insbesondere für die Kinder aus armen Familien.

18 Dez 2017

Der Bochumer Arzt Dr. Lutz Fricke engagiert sich seit 2006 in einem Bildungs- und Gesundheitsprojekt in Nepal.

nepal1Das marode Dach einer Dorfschule war das erste Hilfsprojekt in Nepal, bei dem Lutz Fricke praktisch Hand anlegte. Auslöser für das Engagement des Mediziners waren die beeindruckenden Reiseberichte von Freunden, von der Herzlichkeit der Menschen dort und der unvorstellbaren materiellen Armut. Insbesondere die Erzählungen von der Schule im Bergdorf Karthali, in der die Kinder mangels Schulbänken auf dem nackten Boden saßen und bei Regenwetter wegen des undichten Dachs gar kein Unterricht stattfand, führte in der Freundesgruppe zu dem spontanen Entschluss „Da können wir was tun!“

UNTERSTÜTZUNG /SPENDEN

Sie können die Projekte des Freundeskreis
Nepal e.V. auf vielfältige Weise unterstützen.

Für Ihre Spende erhalten Sie auf Wunsch eine abzugsfähige Spendenquittung:

GLS-Bank Bochum
BIC         GENODEM1GLS
IBAN     DE32 4306 0967 4062 9436 00
Sparda Bank Münster
BIC         GENOEF1S08
IBAN     DE38 4006 0560 0002 1231 26##

PATENSCHAFTEN

Wenn Sie sich für eine Patenschaft interessieren und mehr dazu wissen wollen, senden Sie eine Mail an Oder schreiben Sie an die Vereinsadresse:
Freundeskreis Nepal e.V.
Lotharinger Str. 21
48147 Münster

WEITERE INFORMATIONEN

Ausführliche Informationen finden Sie im Internet www.freundeskreis-nepal.de
oder über e-mail-Anfrage an

Dr. med. Lutz Fricke
Nephrologische und diabetologische
Schwerpunktpraxis
Bürkle-de-la-Camp-Platz 2
44789 Bochum
e-mail:

© 2018 Realisation: Woerpel WebServices