Dialyse

Dialyse am Bergmannsheil

Unsere Dialyse ist mit 55 Behandlungsplätzen für alle Blutreinigungsverfahren bei Nierenversagen und Fettstoffwechselstörungen ausgestattet. Als Hämodialyseverfahren bieten wir Hämodialyse (ausschließlich Bicarbonat, ETO-frei, steriles Dialysat und synthetische Membranen), Hämofiltration und Hämodiafiltration (Postdilution online) an. Die überwiegende Mehrheit unserer Dialysepatienten wird mit dem effektivsten Dialyseverfahren, der  Hämodiafiltration, behandelt.

Die Dialysebehandlungen erfolgen in fünf Schichten: am Montag, Mittwoch und Freitag bieten wir eine Früh-, eine Nachmittags- und eine Abendschicht, am Dienstag, Donnerstag und Samstag eine Frühschicht an.

Für berufstätige Patienten besteht am Sonntag, Dienstag und Donnerstag die Möglichkeit einer langen Nachtdialyse mit 8-stündiger Dialysedauer.

Durch die unmittelbare Nachbarschaft zum Universitätsklinikum Bergmannsheil Bochum können wir die Dialyseversorgung auch während notwendiger Krankenhausaufenthalte sichern. Zudem führen Patienten aus anderen Bochumer Krankenhäusern während ihres stationären Aufenthaltes ihre Dialysebehandlungen bei uns in der Praxis durch.

Wir bieten unseren Patienten nach  Vorbereitung und entsprechendem Training ebenfalls die Heimdialyse, zumeist als Peritonealdialyse (Bauchfelldialyse) , aber auch als Heimhämodialyse, an.  Diese Dialysepatienten kommen dann schließlich nur noch zu den Kontrolluntersuchungen zu uns in die Praxis.

Für Patienten mit schwerer Fettstoffwechselstörung können wir  Lipidapheresen durchführen.

Für die Dialyse besteht eine  24-Stunden- Rufbereitschaft, sowohl auf pflegerischer als auch auf ärztlicher Seite.

Mehr in dieser Kategorie: « Nephrologie Hypertonie »